Mit dem Rako-Rangierkopf rangie­ren Sie Ihren Caravan ohne Probleme an jeden beliebigen Platz. Der Ran­gierkopf besteht aus 2 Teilen: dem Montagerohr, das mit vorhandenen Schrauben unter der vorderen Pkw-Stoßstange befestigt wird, und dem Kugelrohr, das nur bei Gebrauch von vorn eingeschoben und durch einen Steckbolzen gesichert wird. Zulässige Stützlast 75 kg.
Keine TUV-Abnahme erforderlich.

 


Rako-Rangierköpfe für mehr als 120 Autotypen von A wie Audi bis V wie Volvo haben wir in unserem Programm.

 


Ohne Rangier-Kupplung nur Quälerei

Der Fahrer sieht jetzt den Trailer vor sich und kann ihn bei Vorwärtsfahrt milimetergenau dahin schie­ben, wo er ihn hinhaben möchte.
Wie unser Test zeigt, sollte man eigentlich gar nicht mehr ohne Rangier-Kupplung trailern, denn alles andere ist Quälerei. Diese Rangierköpfe gibt es für fast alle gängigen Reisemobile, aber auch für PKW. Sie brauchen keine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder Betriebserlaubnis (BE), keine TUV-Zulas­sung und werden auch nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Der Hersteller erklärte uns, dass mit diesem Gerät beim rangieren nichts passieren könne. Das können wir bestätigen; denn beim Test machte das Ganze einen recht soliden Eindruck. 

Die Preise, Zahlungsbedingungen und die Fahrzeug-Typ-Tabelle finden Sie hier.

Ihre Bestellung können Sie einfach per Email über "Kontakt" durchführen.